Länder und Projekte: Überblick

Wer reichlich sät, wird reichlich ernten

2 Kor 9, 6

Projekte in Osteuropa: Seit 1993 unterstützt Renovabis seine Partner bei der pastoralen, sozialen und gesellschaftlichen Erneuerung der ehemals kommunistischen Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas.

Projekte im Überblick

Renovabis unterstützt jährlich rund 800 Projekte in 29 Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas. Eine Auswahl davon stellen wir Ihnen hier vor.

Länderinformationen

Renovabis ist in 29 Ländern Ost-, Mittel- und Südosteuropas aktiv. Wir haben einige Informationen über unsere Partnerländer für Sie zusammengestellt.

Grundsätze der Projektförderung

Wichtiges Kriterium der Projektförderung ist das „Partnerprinzip“. Das heißt: Renovabis wird dort tätig, wo Partner um Unterstützung konkreter Projekte bitten.

Förderbereiche

Erfahren Sie mehr über die Förderschwerpunkte von Renovabis: kirchlich-pastorale Aufgaben (Pastoralarbeit und pastorale Infrastruktur), soziale Aufgaben und Aufgaben im Bildungsbereich.

Projektablauf und Evaluation

Vom Projektantrag bis zum Abschluss: hier beschreiben wir den Weg eines Projektes bei Renovabis. Zudem stellen wir unser Evaluationskonzept als Instrument der Qualitätssicherung vor.

Informationen für Projektpartner

Was Sie als Projektpartner über die Projektförderung durch Renovabis wissen müssen, haben wir in einem Dokument für Sie zusammengestellt.

Zahlen zur Projektarbeit

Wieviele Projekte hat Renovabis finanziell unterstützt und mit welcher Summe?

Förderung von Stipendiaten

Renovabis vergibt Stipendien als Studien- und Ausbildungsbeihilfen für Priester, Priesteramtskandidaten, Ordensleute und Laien aus den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas.

Kontakt

Leiter Abteilung Projektarbeit
und Länder

Martin Lenz
Renovabis, Domberg 27,
85354 Freising
Tel.: (08161) 5309-18,
Fax: (08161) 5309-11
E-Mail: le@renovabis.de

Inhalt erstellt: 11. Februar 2009, zuletzt geändert: 23. April 2014