Zeitschrift „OST-WEST. Europäische Perspektiven“ (OWEP)

Renovabis gibt gemeinsam mit dem ZdK die Zeitschrift „OST-WEST. Europäische Perspektiven“ (OWEP) heraus. OWEP

  • berichtet über Veränderungen in Mittel- und Osteuropa
  • bietet fundierte und kompetente Informationen jenseits der Schlagzeilen
  • erscheint 4 mal jährlich

Aktuelles Heft

Ausgabe Nr. 1/2014: Europa 1914–2014

Im Jahr der Jubiläen 2014 – 100 Jahre Beginn des Ersten Weltkriegs, 75 Jahre Beginn des Zweiten Weltkriegs, 25 Jahre Fall der Berliner Mauer (als Symbol für die „Wende“ im Ostteil Europas) und 10 Jahre Osterweiterung der Europäischen Union – lassen sich bereits Schwerpunkte erkennen. Im Zentrum steht die Erinnerung an den Beginn des Ersten Weltkriegs. Das ist sicher richtig, insofern sich die folgenden Entwicklungen in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts und besonders der Zweite Weltkrieg ohne den Ersten Weltkrieg nicht erklären lassen. Mehr zur aktuellen Ausgabe.

Was ist OWEP?

Die Zeitschrift „OST-WEST. Europäische Perspektiven“ (OWEP) wird gemeinsam von Renovabis und dem Zentralkomittee der deutschen Katholiken herausgegeben und erscheint vierteljährlich mit einem neuen Themenschwerpunkt. Alle Beiträge in „OST-WEST. Europäische Perspektiven“ stammen von renommierten Autorinnen und Autoren, die für einen hohen Informationsgehalt und eine anspruchsvolle Darstellung bürgen. Neben westlichen Autoren kommen zunehmend auch Schriftsteller, Kirchenvertreter und Wissenschaftler aus den östlichen Nachbarländern zu Wort. Sie vermitteln Vorgänge und Probleme aus „Insider-Sicht“ und ermöglichen dem Leser neue Einblicke; so bildet jedes Heft eine solide und vielseitige Informationsbasis für alle, die aktuelle Entwicklungen besser verstehen und als Christen das neue Europa mitgestalten wollen.

OWEP im Internet

Auf der Internetseite haben Sie die Möglichkeit, gezielt einzelne Hefte zu bestellen oder ein Abo einzurichten. Außerdem gibt es viele Artikel im Volltext zu lesen: Internetseite der Zeitschrift OWEP


Ansprechpartner rund um die Zeitschrift OWEP

Internationaler Kongress Renovabis
Redaktion OWEP

Dr. Christof Dahm
Renovabis, Domberg 27,
85354 Freising
Tel.: +49 (0) 8161 5309-70,
Fax: +49 (0) 8161 5309-44
E-Mail: da@renovabis.de

Sachbearbeitung Internationaler Kongress
Renovabis, Sachbearbeitung OWEP

Thomas Hartl
Renovabis, Domberg 27,
85354 Freising
Tel.: +49 (0) 8161 5309-71,
Fax: +49 (0) 8161 5309-44
E-Mail: ht@renovabis.de