Aktionen von Schulklassen

Euch ist das Schicksal hilfsbedürftiger Menschen im Osten Europas nicht egal?

Dann hätten wir ein paar Ideen für Euch, wie Ihr die Arbeit von Renovabis unterstützen könnt.

  • Gibt es an Eurer Schule Konzerte oder besondere Feste? Das wären gute Anlässe, um die Eintrittsgelder oder den Erlös aus dem Umsatz von Speisen und Getränken an Renovabis zu spenden. Auch eine Tombola bietet sich an, um Spenden einzunehmen. Hierzu könnt ihr Eure Eltern oder auch Geschäfte fragen, ob sie eine Sachspende zur Verlosung bereitstellen können.

  • Ein Autowaschtag gegen eine Spende für Renovabis, ein großer Schulflohmarkt, ein Spendenaufruf in der Schülerzeitung, eine Lehrer-Schüler-Wette („Wer sammelt mehr für den guten Zweck?“) machen Spaß und dienen dem guten Zweck.

  • Eine schöne Sache ist außerdem der Sponsorenlauf, bei dem Ihr mit Hilfe von persönlichen Sponsoren Geld für ein Renovabis-Projekt sammeln könnt.

Gern überlegen wir auch gemeinsam mit Euch, welche Aktion zu Euch passt. Außerdem schlagen wir Euch auf Wunsch ein entsprechendes Renovabis-Projekt vor, das Ihr gezielt unterstützen könnt.

Beispiel: Abi geschafft - für Jugendliche gespendet

Die Schülerinnen und Schüler des Abitur-Jahrgangs 2009 vom Freisinger Domgymnasium haben den Dankgottesdienst anläßlich ihres bestandenen Abiturs dazu genutzt, für behinderte Jugendliche in Tomsk in Westsibirien zu sammeln. Ihre Spende von 500 Euro kommt einem Sommerlager für Behinderte zugute, das von Renovabis unterstützt wird.

Partnerschaftliche Kontakte zu Schulen in Mittel- und Osteuropa

Ihr seid an einem partnerschaftlichen Kontakt mit einer Schule in Mittel- oder Osteuropa interessiert? Dann helfen wir euch gerne bei der Vermittlung und unterstützen Euch bei der Umsetzung. Mehr zur Partnerschaftsarbeit von Renovabis

Spendenmarketing

Thomas Elbs
Renovabis, Domberg 27,
85354 Freising
Tel.: (08161) 5309-76,
Fax: (08161) 5309-66
E-Mail: te@renovabis.de

Inhalt erstellt: 05. Juni 2009, zuletzt geändert: 05. September 2013