Themen: Überblick

Der Mensch ist der erste und grundlegende Weg der Kirche

Enzyklika
Redemptor Hominis

Im Rahmen der Pfingstaktion richtet Renovabis jedes Jahr den Blick auf ein Schwerpunktthema. Auch Frauenhandel und HIV Aids sind Probleme, auf die Renovabis seit vielen Jahren hinweist und die auch in der Projektarbeit ihren Platz finden.

25 Jahre Wende

Das Jahr 2014 wird im politischen und gesellschaftlichen, ebenso wie im kirchlichen Raum stark durch die Erinnerung an „25 Jahre Wende“ (bzw. „Fall des Eisernen Vorhangs“ zwischen Ost und West in Europa) geprägt sein.

Menschen mit Behinderungen

Die gesellschaftliche Teilhabe von behinderten Menschen im Osten Europas ist immer noch stark eingeschränkt. In der Pfingstaktion 2013 macht Renovabis auf ihre Situation aufmerksam.

Kinder

Wie leben Kinder im Osten Europas leben und mit welche Projekte unterstützt Renovabis, um ihre Situation zu verbessern? Thema der Renovabis-Pfingstaktion 2012.

Familien

Die Situation von Familien in den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas war Schwerpunkt Pfingstaktion 2007.

Alte Menschen

„Alt.Arm.Allein? Alte Menschen im Osten Europas“ war das Aktionsthema im Jahr 2008. Es sind gerade die alten Menschen, die in vielen Ländern osteuropas am wenigsten vom Umbruch profitieren konnten.

Schöpfung

„Gottes Schöpfung: uns anvertraut!“ unter diesem Motto stellte Renovabis 2011 die Bewahrung der Schöpfung in den Fokus der Pfingstaktion.

Frauenhandel

Sich gemeinsam mit Projektpartnern aus Osteuropa gegen Frauenhandel stark machen, dafür setzt sich Renovabis im Aktionsbündnis gegen Frauenhandel und auch in der Projektarbeit ein.

HIV/Aids

Seit Mitte der 1990er Jahre verbreitet sich HIV/Aids in Mittel- und Osteuropa massiv. Die weltweit höchsten Zuwachsraten weisen Länder wie die Ukraine und Russland auf.

Reportagen

Das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung ­n-ost und Renovabis engagieren sich mit gemeinsamen Artikelreihen für ein differenzierteres Osteuropabild. Alle in diesem Kontext entstandenen Reportagen können Sie hier nachlesen.

Inhalt erstellt: 31. Mai 2013, zuletzt geändert: 04. September 2013