Fotocollage
Austausch, Dialog und Begegnung: Bilder vom 21. Internationalen Kongress Renovabis in München.
Foto: Renovabis - Collage
Bilderstrecke

21. Internationaler Kongress Renovabis

"Die Krise als Chance für Europa - Die Verantwortung der Kirchen" - so lautet der Titel des diesjährigen Renovabis-Kongresses. In unserer Bildergalerie haben wir einige Impressionen zusammengestellt.

"Wer sich aus Europa verabschiedet, überlässt es anderen geistigen Strömungen!“ - Davor warnte Renovabis-Bischof Dr. Heiner Koch und plädierte dafür Europa als gemeinsame Lerngemeinschaft zu begreifen.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Renovabis / Burkhard Haneke</small>
"Wer sich aus Europa verabschiedet, überlässt es anderen geistigen Strömungen!“ - Davor warnte Renovabis-Bischof Dr. Heiner Koch und plädierte dafür Europa als gemeinsame Lerngemeinschaft zu begreifen.
Foto: Renovabis / Burkhard Haneke
Vor der offiziellen Kongress-Eröffnung fand eine Pressekonferenz zu den zentralen Themen statt. Mit dabei (v.l.n.r.): Renovabis-Hauptgeschäftsführer Dr. Christian Hartl; Dr. Alena Alshanskaya, Theologin, Historikerin und Religionswissenschaftlerin; Professor Dr. Irena Lipowicz, Rechtsgelehrte und ehemalige Bürgerrechtsbeauftragte des Sejms; Erzbischof Dr. Heiner Koch, Erzbischof von Berlin und
Vorsitzender des Aktionsrates von Renovabis; Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Renovabis / Burkhard Haneke</small>
Vor der offiziellen Kongress-Eröffnung fand eine Pressekonferenz zu den zentralen Themen statt.
Foto: Renovabis / Burkhard Haneke
Gut gefülltes Auditorium: rund 200 Gäste aus 28 Ländern nehmen teil am Internationalen Kongress Renovabis.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Renovabis / Thomas Schumann</small>
Gut gefülltes Auditorium: rund 200 Gäste aus 28 Ländern nehmen teil am Internationalen Kongress Renovabis.
Foto: Renovabis / Thomas Schumann
Renovabis-Hauptgeschäftsführer Pfarrer Dr. Christian Hartl begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Renovabis / Thomas Schumann</small>
Renovabis-Hauptgeschäftsführer Pfarrer Dr. Christian Hartl begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Foto: Renovabis / Thomas Schumann
Eröffnungsreferat von Prof. Dr. András Máté-Tóth über "Verwundete Identitäten in Ostmitteleuropa".<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Renovabis / Thomas Schumann</small>
Eröffnungsreferat von Prof. Dr. András Máté-Tóth über "Verwundete Identitäten in Ostmitteleuropa".
Foto: Renovabis / Thomas Schumann
Dabei wurde in kleinen und größeren Gruppen diskutiert. Die zentralen Themen waren immer die aktuellen Herausforderungen und die Perspektiven für Europa.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Dabei wurde in kleinen und größeren Gruppen diskutiert. Die zentralen Themen waren immer die aktuellen Herausforderungen und die Perspektiven für Europa.
Foto: Daniela Schulz
Prof. Dr. Obiora Ike schlägt dasThema "Kirche als moralischer Kompass" für einen Arbeitskreis vor.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Prof. Dr. Obiora Ike schlägt dasThema "Kirche als moralischer Kompass" für einen Arbeitskreis vor.
Foto: Daniela Schulz
Tolle Methode, um Durcheinanderreden zu verhindern - wer redet, hält einen Stein oder Holzstück in der Hand und gibt dieses dann im Anschluss weiter an die nächste Person.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Tolle Methode, um Durcheinanderreden zu verhindern - wer redet, hält einen Stein oder Holzstück in der Hand und gibt dieses dann im Anschluss weiter an die nächste Person.
Foto: Daniela Schulz
Aufmerksamkeit dem Gegenüber ist ein Herzstück guten Dialogs.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Aufmerksamkeit dem Gegenüber ist ein Herzstück guten Dialogs.
Foto: Daniela Schulz
Der Kongress fand in diesem Jahr in der Hochschule für Philosophie in München statt. Die Aula bot den idealen Rahmen für ein lebendiges Miteinander.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Thomas Schumann</small>
Der Kongress fand in diesem Jahr in der Hochschule für Philosophie in München statt. Die Aula bot den idealen Rahmen für ein lebendiges Miteinander.
Foto: Thomas Schumann
Besonders der zweite und dritte Tag des Renovabis-Kongresses waren dialogorientiert gestaltet und es fand ein lebendiger Gedankenaustausch statt.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Besonders der zweite und dritte Tag des Renovabis-Kongresses waren dialogorientiert gestaltet und es fand ein lebendiger Gedankenaustausch statt.
Foto: Daniela Schulz
Dialog und Austausch stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Renovabis-Kongresses.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Dialog und Austausch stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Renovabis-Kongresses.
Foto: Daniela Schulz
Gottesdienst in der Pfarr- und Universitätskirche St. Ludwig.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Thomas Schumann</small>
Gottesdienst in der Pfarr- und Universitätskirche St. Ludwig.
Foto: Thomas Schumann
Die anwesenden Bischöfe beim Gottesdienst in der St. Ludwigskirche.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Thomas Schumann</small>
Die anwesenden Bischöfe beim Gottesdienst in der St. Ludwigskirche.
Foto: Thomas Schumann
Die Leitfragen des Kongresses drehten sich um die Situation in den Ländern und den Blick auf Europa.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Die Leitfragen des Kongresses drehten sich um die Situation in den Ländern und den Blick auf Europa.
Foto: Daniela Schulz
Die Ergebnisse vieler Gespräche wurden notiert und dann an Plakatwänden gesammelt.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Die Ergebnisse vieler Gespräche wurden notiert und dann an Plakatwänden gesammelt.
Foto: Daniela Schulz
Das Abschlussfoto des diesjährigen Renovabis-Kongresses.<br><small class='stackrow__imagesource'>Foto: Daniela Schulz</small>
Das Abschlussfoto des diesjährigen Renovabis-Kongresses.
Foto: Daniela Schulz

Weitere Informationen

Konferenz

Internationaler Kongress 2017

Der 21. Internationale Kongress Renovabis findet vom 6. - 8. September 2017 zum Thema „Die Krise als Chance für Europa! Die Verantwortung der Kirchen“ in München statt.
Übersicht

Presse und Aktuelles

Hier können Sie aktuelle und frühere Medieninformationen einsehen, Material herunterladen und Kontakt zur Pressestelle aufnehmen.
Grußworte

„Christen müssen Europas Seele neu formen“

Zum 21. Internationalen Kongress Renovabis haben uns zahlreiche Grußbotschaften u.a. von Papst Franziskus, Bundeskanzlerin Angela Merkel und vielen anderen erreicht. Ein Auswahl haben wir hier zusammengestellt.
Helfen in Osteuropa

Renovabis in Kürze

In 29 Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas ist Renovabis tätig: von Albanien bis Weißrussland, von Estland bis Tadschikistan.
Inhalt erstellt: 08.09.2017, zuletzt geändert: 08.09.2017