v.r. Renovabis-Geschäftsführer Dr. Markus Ingenlath, Marie Schwinning/afj, Elisabeth Luedeking/BDKJ, Dr. Angelika Schmähling und Thomas Müller-Boehr/beide Renovabis
v.r. Renovabis-Geschäftsführer Dr. Markus Ingenlath, Marie Schwinning/afj, Elisabeth Luedeking/BDKJ, Dr. Angelika Schmähling und Thomas Müller-Boehr/beide Renovabis
20.02.2019 – Go-East

GoEast-Beirat tagt in Freising

Im Rahmen der Sitzung des GoEast-Beirats schauten die Mitglieder auf erfolgreiche Jugendbegegnungen im östlichen Europa zurück und erwarten mit Spannung die bevorstehende 72-Stunde-Aktion.

Zum jährlichen Treffen des Beirats von GoEast trafen sich dessen Mitglieder am 20. Februar in Freising. GoEast ist das seit 2008 gemeinsam von Renovabis, afj (Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der DBK) und BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) getragene Förderprogramm für Jugendbegegnungen zwischen Partnern aus Deutschland und den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas. Das Programm GoEast hat seit Beginn rund 160 Jugendbegegnungen und Maßnahmen des Fachkräfteaustauschs gefördert. Gemeinsam präsentieren die Mitglieder des Beirats das Banner zur diesjährigen 72-Stunden-Aktion des BDKJ, die vom 23.-26. Mai bundesweit stattfindet. Renovabis unterstützt die 72-Stunden-Aktion, damit Jugendliche aus den Renovabis-Partnerländern an der Aktion in Deutschland teilnehmen können. Mit dieser Förderung werden auch Vorhaben unterstützt, die von kirchlichen Jugendorganisationen in diesen Ländern im Rahmen der Aktion initiiert werden.

Inhalt erstellt: 20.02.2019, zuletzt geändert: 20.02.2019