Ökumenischer Förderpreis Eine Welt
Förderpreise für vorbildliches Engagement für Solidarität mit den Armen und Benachteiligten in der Welt.
01.03.2017 – Wettbewerb

Ökumenischer Förderpreis Eine Welt

Der Ökumenische Förderpreis Eine Welt würdigt kirchliche Initiativen für die Eine Welt. Schirmherr ist Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Teilnahmevoraussetzung

Alle Gruppen und Initiativen, deren Projekte in den Jahren von 2014 bis 2016 von Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst oder vom Katholischen Fonds (oder beiden) gefördert worden sind; die Projekte sollen bis zum 30. Juni 2017 abgeschlossen sein.
* Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017

Flyer mit Bewerbungshinweisen

Ökumenischer Förderpreis Eine Welt 2017

Ökumenischer Förderpreis Eine Welt 2017 (PDF, 4 MB)

Jährlich werden vom Katholischen Fonds und von Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst gemeinsam über 1000 Projekte in der entwicklungsbezogenen und weltkirchlichen Arbeit gefördert. Beide Fördereinrichtungen verbindet die Überzeugung, dass weltweite Gerechtigkeit auf das Mitdenken und die Arbeit vieler entwicklungspolitisch Aktiver angewiesen ist. Mit der Auslobung des Ökumenischen Förderpreises Eine Welt soll das entwicklungspolitische Engagement gewürdigt und die ökumenische Zusammenarbeit für die Eine Welt sichtbar gemacht werden. Flyer mit Bewerbungshinweisen.

Inhalt erstellt: 01.03.2017, zuletzt geändert: 12.02.2019