Hospitalkirche St. Joseph in Bensheim im Bistum Mainz, Freiburger Münster
Hospitalkirche St. Joseph in Bensheim im Bistum Mainz, Freiburger Münster
Quelle: Krzysztof Golik (links), Couleur auf Pixabay (rechts)
28.05.2020 – Pfingsten

Pfingstgottesdienst im ZDF

Bischof Franz-Josef Overbeck feiert an Pfingstsonntag, 31. Mai, um 9.30 Uhr einen live im ZDF übertragenen Fernsehgottesdienst. Zudem macht eine Eucharistiefeier mit Erzbischof Stephan Burger aus dem Freiburger Münster auf die Arbeit von Renovabis aufmerksam.

Pfingstgottesdienste am 31. Mai 2020, 9.30 Uhr

Pontifikalamt im Freiburger Münster mit Erzbischof Stephan Burger

Das Pontifikalamt am Pfingstsonntag (10 Uhr) mit Erzbischof Stephan Burger ist in diesem Jahr gleichzeitig der Abschluss der Renovabis-Pfingstaktion. Konzelebrieren werden Weihbischof Dr. Peter Birkhofer sowie Pfarrer Dr. Christian Hartl, Hauptgeschäftsführer von Renovabis. Musikalisch gestaltet wird das Pontifikalamt von den Vokalsolisten Tomoko Maria Nishioka (Sopran), Ursula Eittinger (Alt), Professor Reginaldo Pinheiro (Tenor), Wolfgang Newerla (Bass) sowie dem Domorganisten Professor Matthias Maierhofer. Die musikalische Leitung hat Domkapellmeister Professor Boris Böhmann.

ZDF-Fernsehgottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Bischof Franz-Josef Overbeck feiert an Pfingstsonntag, 31. Mai, um 9.30 Uhr einen live im ZDF übertragenen Fernsehgottesdienst. Wegen der Corona-Pandemie überträgt der Sender die Messe nicht wie ursprünglich geplant aus der Abteikirche in Duisburg-Hamborn, sondern aus der Hospitalkirche St. Joseph in Bensheim im Bistum Mainz. Musikalisch gestaltet ein Quartett des Jungen Vokalensembles aus Bensheim unter der Leitung von Regionalkantor Gregor Knop die Messe. „Geist des Lebens – Geist der Gemeinschaft“ ist die Überschrift der Feier, zu der Bischof Overbeck gerade mit Blick auf die Erfahrungen in der Corona-Krise einlädt: „Angesichts der Virus-Epidemie hat sich gezeigt, wie zerbrechlich und begrenzt menschliches Leben ist und wie sehr wir Menschen auf Solidarität und Gemeinschaft angewiesen sind.
Zugleich wird in diesem Gottesdienst – wie in allen deutschen Messen am Pfingstsonntag – die Arbeit des Mittel- und Osteuropa-Hilfswerks Renovabis ein Thema sein. Da das gottesdienstliche Leben in Deutschland durch die Corona-Krise nach wie vor sehr eingeschränkt ist, bittet Renovabis in diesem Jahr besonders um Solidarität – und verweist ergänzend zur Kollekte in den Gemeinden auf die Möglichkeit der Online-Spende: Pfingstspende

Renovabis bittet um Pfingstspende

In diesen Gottesdiensten – wie in allen deutschen Messen am Pfingstsonntag – wird die Arbeit des Osteuropa-Hilfswerks Renovabis ein Thema sein. Unter dem Motto „Selig, die Frieden stiften“, bittet Renovabis in diesem Jahr unter anderem um Spenden für die Arbeit in der Ukraine. Da das gottesdienstliche Leben in Deutschland durch die Corona-Krise nach wie vor sehr eingeschränkt ist, bittet Renovabis in diesem Jahr besonders um Solidarität – und verweist ergänzend zur Kollekte in den Gemeinden auf die Möglichkeit der Online-Spende: Pfingstspende

Inhalt erstellt: 28.05.2020, zuletzt geändert: 31.05.2020