Die Renovabis-Pfingstnovene wird 2020 erstmal als Livestream angeboten.
Die Renovabis-Pfingstnovene wird 2020 erstmal als Livestream angeboten.
Quelle: Innenraum Dom: Zairon / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)
19.05.2020 – Neun-Tage-Gebet

Renovabis-Pfingstnovene als Livestream

Seit 25 Jahren veröffentlich Renovabis jährlich eine Pfingstnovene. Gute Tradition ist es bei Renovabis auch, die Novene täglich um 12.00 Uhr gemeinsam zu beten. In diesem Jahr wird das Novenengebet erstmals per Livestream aus dem Freisinger Mariendom übertragen.

Renovabis, die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa, lädt in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten bereits zum 25. Mal zum gemeinsamen Gebet der Pfingst-Novene ein. Die Novene ist bereits seit der Apostelgeschichte und den ersten Jahrhunderten der Kirchengeschichte verbürgt. Die Renovabis-Novene wird traditionell von Autorinnen oder Autoren aus einem der 29 Partnerländern des katholischen Hilfswerks gestaltet – in diesem Jahr aus der Ukraine. Wer nicht im Freisinger Mariendom mit dabei ist, kann über einen Livestream mitbeten, der erstmals angeboten wird (Youtube-Kanal des Freisinger Doms).

Christi Himmelfahrt-Seite der Novene, gestaltet von Margret Russer
Margret Russer hat die Novene gestaltet.
Quelle: Renovabis/Margret Russer
Gebets-Text für den Christi-Himmelfahrt-Tag, geschrieben von Anna Tomashek-Dobra.
Die Texte stammen von Anna Tomashek-Dobra.
Quelle: Renovabis/Margret Russer
Die Illustration in Goldtönen für den dritten Tag des Novenen-Gebetes
Goldtöne prägen die Novene 2020 - die auch in ukrainischer Sprache erschienen ist.
Quelle: Renovabis/Margret Russer

Das könnte Sie auch interessieren

Pfingstnovene

Pfingstnovene 2020

Die Renovabis-Pfingstnovene, die es nun seit 25 Jahren gibt, eignet sich auch für das Hausgebet, das in diesen Wochen von vielen Menschen wiederentdeckt und geschätzt wird. Die Novene lädt ein, sich mit den Menschen in der Ukraine im Gebet zu verbinden. Es gibt sie auch als Livestream im Internet.
Pfingstaktion

Download: Banner zur Bewerbung der Kollekte

Gerade jetzt, wo wir nicht oder nur eingeschränkt Gottesdienst zusammen feiern können, ist die Bewerbung der Renovabis-Kollekte besonders wichtig. Haben Sie oder Ihre Pfarrei eine Seite auf Instagram und/oder Facebook? Dann helfen Sie uns, die Renovabis-Pfingstaktion zu bewerben.
Gebetsbild

Gebetsbild zu Pfingsten 2020

Die Schülerinnen der 5. Klasse des Freiburger St. Ursula-Gymnasiums und ihr Kunstlehrer Anton Fischer haben sich beim Aufruf, einen Entwurf für das Gebetsbild einzureichen, beteiligt. Bei der Gestaltung ihres Motivs gingen sie einen ungewöhnlichen Weg.
Inhalt erstellt: 19.05.2020, zuletzt geändert: 03.06.2020