Für Schulen

Dialog & Training zum Thema Ost-West-Migration

Menschen wandern: Das Beispiel der europäischen Ost-West-Migration

Ein Training für Schulklassen und Jugendgruppen. In unserem Projekt „Stille Migration“ möchten wir es Jugendlichen in der Schule oder in der außerschulischen Jugendarbeit ermöglichen, die Erfahrungen von Migranten nachzuvollziehen. Die Jugendlichen setzen sich dabei auch mit ihren Vorstellungen über Migranten aus den Ländern des ehemaligen kommunistischen Ostblocks auseinander.
Zum Angebot „Stille Migration“

Unterrichtsbausteine zum Thema der Renovabis-Pfingstaktion 2016

Das Renovabis-Jahresthema 2016 lautet „Jung, dynamisch, chancenlos? - Jugendliche im Osten Europas brauchen Perspektiven“. Im Renovabis-Themenheft finden Sie die Unterrichtsbausteine zum Thema „Ihr habt eine wichtige Berufung: Niemals Mauern zu bauen, sondern nur Brücken!“ auf den Seiten 42 bis 49. Hier gibt es die Schulbausteine nochmal zum herunterladen und nachlesen:
Unterrichtsentwurf aus dem Themenheft (1,02 MB)

Das Material (Textvorlagen, Kopiervorlagen etc,..) dazu finden Sie hier:
Alle Materialien zum Unterrichtsentwurf  (10,85 MB)

Unterrichtsbausteine zum Thema: „An die Ränder gehen!“

Im Renovabis-Themenheft finden Sie die Unterrichtsbausteine zum Thema „Am Rand? Entdecke eines der letzten Geheimnisse in Europa: Albanien!“ auf den Seiten 40 - 47. Hier finden Sie alle dort beschriebenen Materialien für den Unterricht.

Unterrichtsbaustein zum Thema 25 Jahre „Wende“

Im Themenheft finden Sie auf den Seiten 32-35 Unterrichtsbausteine zur Rolle von Christen zur Zeit der Wende im Osten Europas. Diese Seiten und die darin erwähnten Arbeitsmaterialien (M1 bis M7b) können Sie hier separat herunterladen:

Unterrichtsbaustein zum Thema Inklusion

Ausgehend vom Aktionsthema des Jahres 2013, bei dem die Situation von Menschen mit Behinderungen im Osten Europas im Vordergrund stand, hat die Lehrerin Anina Hirn eine Unterrichtsstunde zum Thema „Inklusion“ entwickelt.

  • Grundschule: 4. Klasse, weiterführende Schulen: 5. und 6. Klasse
  • Deutsch-, Sozialkunde- und Religionsunterricht, fächerübergreifender Unterricht

Der Unterrichtsentwurf zielt auf eine praxisnahe Auseinandersetzung mit dem Begriff der Inklusion ab. Die grundsätzliche Bereitschaft zu Kooperationen von Förderschulen in diesem Bereich ist sehr groß. Beide Seiten profitieren davon, denn erfahrungsgemäß werden Barrieren ab- und Toleranz aufgebaut.

Inhalt erstellt: 31. Mai 2013, zuletzt geändert: 25. Mai 2016