Webinar

Corona international: Die Pandemie und ihre Auswirkungen auf Mensch und Zivilgesellschaft im Osten Europas

09.06.2020, 17:00–18:30 Uhr

Das Coronavirus kennt keine Ländergrenzen. Der BDKJ möchte mit allen Interessierten über die internationalen Auswirkungen der Pandemie ins Gespräch kommen und will dabei insbesondere einen Blick in die Partnerländer im östlichen Europa werfen.

Wie ändern sich die Bedingungen für die junge Zivilgesellschaft? Mit welchen kreativen Ideen setzen Jugendverbände ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fort? Welche Personengruppen sind in dieser Zeit besonders betroffen und benötigen Unterstützung? Das Seminar findet mit drei Referent*innen aus dem In- und Ausland in englischer Sprache statt.

Referent*innen

Katerina Klyuzko ist Gründerin und Direktorin der zivilgesellschaftlichen Organisation „Agents of Change“ in der Ukraine. „Agents of Change“ führt Projekte zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements junger Menschen durch. Daneben ist sie Doktorandin der Psychologie an der Nationalen Universität Kiew-Mohyla-Akademie. Zuvor war Katerina Klyuzko Koordinatorin der Stiftung „Kinder der Hoffnung und Liebe“, die auf die Unterstützung von durch den Krieg in der Ostukraine betroffenen Kindern und Familien abzielt.

Eduard Socaciu ist Vize-Präsident des christlichen Jugendverbandes ASTRU Cluj aus Cluj Napoca in Rumänien und repräsentiert seinen Verband in dieser Funktion auf nationaler und internationaler Ebene. Für ASTRU Cluj hat er in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Begegnungsprojekte für Kinder, Jugendliche und Student*innen organisiert. In 2019 hat Eduard Socaciu sein Studium an der Technischen Universität von Cluj Napoca abgeschlossen und arbeitet seitdem im Bereich der Fahrzeugindustrie.

Theresa Grabinger ist Länderreferentin für Bulgarien, Rumänien, Nordmazedonien und die Republik Moldau bei der katholischen Solidaritätsaktion Renovabis. Das weltkirchliche Hilfswerk unterstützt seit über 25 Jahren Partner*innen in 29 Ländern im Osten Europas dabei, soziale und pastorale Projekte zur Erneuerung von Kirche und Gesellschaft zu verwirklichen. Theresa Grabinger hat vor ihrer Tätigkeit bei Renovabis einen Freiwilligendienst bei der Caritas in Rumänien sowie ein Studium der Politikwissenschaften und Entwicklungszusammenarbeit absolviert.

Anmeldung und Uhrzeit

Die Veranstaltung findet am 9. Juni von 17 Uhr bis 18:30 Uhr statt. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.bdkj.de/aktuelles/termine

Inhalt erstellt: 29.05.2020, zuletzt geändert: 03.06.2020