Teaserbild zur Videokonferenz zur Umweltpastoral in der Ukraine
Schöpfung

Videokonferenz zur Umweltpastoral in der Ukraine

18.06.2021, 18:00–19:30 Uhr

Das Engagement für die Schöpfung hat in der griechisch katholischen Kirche der Ukraine einen hohen Stellenwert - darum geht es in einer Video-Konferenz mit Partnern aus der Ukraine und von Renovabis, organisiert von der Diözesanstelle Weltkirche im Bistum Trier.

Die diesjährige Renovabis-Pfingstaktion hat die Herausforderungen der Umwelt- und Klimakrise zum Thema gemacht. Damit hat Renovabis den Blick auf Initiativen von Partnern in Osteuropa gelenkt und eingeladen, die gemeinsame Verantwortung in Austausch und Unterstützung wahrzunehmen.

Das Engagement für die Schöpfung hat in der griechisch katholischen Kirche der Ukraine, zu der es in unseren Diözesen gute Kontakte gibt, einen hohen Stellenwert.
Darum lädt die Diözesanstelle Weltkirche des Bistums Trier zu einer Video-Konferenz mit Partnern aus der Ukraine und von Renovabis herzlich ein.

Gesprächspartner sind:

  • Dr. Volodymyr Sheremeta, Leiter des Umweltbüros der griechisch-katholischen Kirche der Ukraine. Er wird über Initiativen und Programme des Umweltbüros berichten
  • Pfarrer Vasyl Schafran, Erzdiözese Ternopil-Zboriv, er ist Umweltpfarrer seiner Erzdiözese und stellt Projekte vor, die in Zusammenarbeit mit Pfarreien gestaltet werden.
  • Joachim Sauer, Renovabis, er ist Länderreferent für die Ukraine und wird über Umwelt-Projekte berichten, die Renovabis in verschiedenen Regionen des Landes unterstützt.

Im Gespräch werden die Teilnehmer Schöpfungs-Initiativen aus ihren Bereichen und Diözesen in den Dialog einbringen.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse haben, von den Partnern Einblicke in ihre Arbeit zu erhalten und die Verbindung zu Partnern in der Ukraine weiterzuführen.
Nach Ihrer Anmeldung an weltkirche@bistum-trier.de erhalten Sie den Link zur Video-Konferenz.

Mehr zum Thema

Spendenprojekt

Umweltbildung für junge Menschen in der Ukraine

Das Umweltbewusstsein unter jungen Menschen zu stärken - darum geht es in dem Projekt der Jugendkommission der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche (UGKK). Verschiedene Bildungsformate richten sich an Jugendliche in Schulen und kirchlichen Gemeinden in vier Städten der Ukraine.
Weiterlesen
Rumänien

Ein besseres Leben für Mensch und Tier

Ein kleiner Betrieb in einem rumänischen Bergstädtchen beschreitet neue Pfade: Der sozialwirtschaftliche Milchviehbetrieb Câmpulung hat es sich zum Ziel gesetzt, mit naturnaher Landwirtschaft zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen - und damit Arbeitsplätze zu schaffen für benachteiligte Menschen.
Weiterlesen
Inhalt erstellt: 09.06.2021, zuletzt geändert: 09.06.2021

Unser Newsletter