Termine

Überblick über kommende und vergangene Termine.

April 2015

vom 20.04. bis 21.04.2015

Roma-Konferenz „Duna Romani Luma - Wege in die Zukunft“

Grenzüberschreitende ganzheitliche Zusammenarbeit von Roma-Initiativen und Akteuren im Donauraum.

Ausgangspunkt und Anlass

Mit weit über 6 Millionen Menschen sind die verschiedenen Gemeinschaften der Roma in den östlichen Donauanrainerstaaten die größte Bevölkerungsminderheit. Sie ist überwiegend marginalisiert und diskriminiert. Aufgrund der Vielzahl der Herausforderungen in Ost und West und der fehlenden Erfolge bisheriger Integrationsmaßnahmen ist ein koordiniertes, ganzheitliches und langfristiges Konzept erforderlich, um diese Probleme zu lösen.

Dienstag, 28. April 2015

Am Rande Europas: Armut und Menschenhandel in Albanien

Vortrag von Schwester Mirjam Beike

Albanien ist eines der Herkunftsländer von Opfern des Menschenhandels. Frauen, Männer und Kinder, die meist aus wirtschaftlich randständigen Regionen stammen, werden zu Prostitution und Zwangsarbeit gezwungen.

Mittwoch, 29. April 2015

Brennpunkt Ukraine: Die soziale Situation und die Arbeit der Kirchen in der aktuellen Krise

Gespräch mit Bischof Stanislav Szyrokoradjuk O.F.M. und Dr. Kseniia Gatskova

Angesichts des Krieges im Osten der Ukraine bleibt die politische und wirtschaftliche Situation des Landes instabil. Die soziale Lage vieler Menschen, die bereits vor der Krise in Armut lebten, hat sich im vergangenen Jahr deutlich verschlechtert, außerdem müssen an vielen Orten Flüchtlinge aus der Ostukraine versorgt werden.

Mai 2015

Samstag, 02. Mai 2015

„Tschechien entdecken“: Info- und Erlebnis-Tag

In unserem Nachbarland Tschechien gibt es Vieles zu entdecken… Wir laden Sie zu kreativen Aktivitäten ein: Sie können ein paar Worte Tschechisch lernen, bei einem Tschechien-Quiz mitmachen, Gäste aus Pilsen treffen und vieles mehr.

Dienstag, 05. Mai 2015

Frauenhandel: Brennpunkt Osteuropa

Ursachen und Hilfen für die Betroffenen

Die Veranstaltung, die Renovabis in Kooperation mit der Jadwiga-Fachberatungsstelle und der Ackermann-Gemeinde im Rahmen der diesjährigen Renovabis-Pfingstaktion durchführt, möchte den Ursachen des Frauenhandels nachgehen und Ansätze therapeutischer Hilfe für Betroffene sowie präventive Maßnahmen darstellen.


September 2015

Oktober 2015

Inhalt erstellt: 11. Januar 2009, zuletzt geändert: 12. September 2014