Gottesdienst unter freiem Himmel in den albanischen Bergen.
Gottesdienst unter freiem Himmel: Kirchen sind rar im Bergland Albaniens.
Foto: Projektpartner/Bruder Andreas Waltermann
Hilfe für Priester

Messstipendien

Mit einem Messstipendium können Sie Ihr Gebetsanliegen vor Gott bringen. Zugleich tragen sie dazu bei, den Lebensunterhalt von Priestern in Osteuropa zu sichern.

Was sind Messstipendien?

Aus dem frühkirchlichen Brauch, dass Gläubige zur Messfeier konkrete Gaben zum Unterhalt der Priester mitbrachten, hat sich die Tradition der Messstipendien entwickelt. Priester können unsere Gebetsanliegen als Messstipendien annehmen und verpflichten sich damit, eine Messe nach Meinung des Stipendiengebers zu feiern. Gleichzeitig dient der finanzielle Beitrag der Unterhaltsicherung bedürftiger Priester.
Aus den Diözesen Mittel- und Osteuropas erreichen Renovabis zahlreiche Anträge auf Unterstützung der Priester durch Messstipendien. Oftmals sind es mehr Anträge als wir Messstipendien weitergeben können. Sie können bei Renovabis Messstipendien bestellen und damit Priester in Osteuropa unterstützen.

Messstipendien bestellen

Über unser Spendenformular können Sie Messstipendien online bestellen. Setzen Sie dort den Punkt auf "Messstipendien" und geben Sie im Kommentarfeld die Intention an.

Alternativ können Sie den Betrag mit dem Verwendungszweck "Messstipendium" auch direkt auf unser Konto bei der Bank für Kirche und Caritas überweisen und uns die Intention schriftlich oder telefonisch übermitteln:

Bank für Kirche und Caritas eG
IBAN: DE94 4726 0307 0000 0094 00
BIC: GENODEM1BKC

Richtwert

Ein Messstipendium beträgt 5 Euro (Richtwert des Erzbistums München und Freising). In Deutschland können Spenden für die Feier von heiligen Messen steuerlich nicht als Sonderausgabe geltend gemacht werden. Daher kann Renovabis keine entsprechende Zuwendungsbestätigung ausstellen.

Priester im Osten Europas: Portraits

Seelsorger im Portrait

Pater Konrad Potyka SVD

Pater Konrad Potyka SVD engagiert sich in kleinen, aber aktiven katholischen Gemeinden in Weißrussland. Die finanzielle Unterstützung aus Deutschland ist für seine Arbeit dringend notwendig.
Weiterlesen
Seelsorger im Portrait

Pater Dominik Querimi SDB

Salesianerpater und Schuldirektor Pater Dominik Querimi leitet ein katholisches Schulzentrum im Kosovo. Sein Ziel ist es religiöse Vorurteile zu überwinden. Nebenbei hat es der Salesianerpater auch ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.
Weiterlesen
Seelsorger im Portrait

Pater Andreas Waltermann OFMCap

Pater Andreas Waltermann ist Kapuziner und als Pfarrer in den nordöstlichen Bergregionen des Bistums Sape in Albanien tätig. Er begeistert Menschen wieder für den Glauben.
Weiterlesen
Inhalt erstellt: 03.08.2016, zuletzt geändert: 23.02.2017