Stipendiaten im Gespräch
Renovabis organisiert jährliche Treffen für Stipendaten und Stipendiatinnen.
Foto: Ondrej Cukan
Ausbildung

Stipendien / Scholarships

Wer sich für ein Sprach- oder Studienstipendium bewerben kann, erfahren Sie hier. Renovabis grants scholarships. More information on this page.

Stipendienvergabe

Renovabis vergibt Stipendien als Studien- und Ausbildungsbeihilfen für Priester, Priesteramtskandidaten, Ordensleute und Laien aus den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas. Nähere Informationen finden Sie unten im Downloadbereich.
Renovabis grants scholarships for study or education to priests, aspirants of priesthood, religious, laywomen and laymen from Central and Eastern Europe. For more information see the documents in the download-area below.

Theologisches Stipendienprogramm Albertus Magnus

Seit 2013 gibt es die Möglichkeit, von Renovabis für das Albertus-Magnus-Stipendienprogramm der Deutschen Bischofskonferenz vorgeschlagen zu werden. Das Stipendienprogramm zielt auf den Erwerb eines Lizenziats bzw. einer Promotion in Theologie oder einer benachbarten Disziplin an einer Universität oder kirchlichen Hochschule in Deutschland. Es dient neben der wissenschaftlichen Betreuung auch dem näheren Kennenlernen der gesellschaftlichen und kirchlichen Situation in Deutschland und dem Austausch und Dialog zwischen den Ortskirchen. Es richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Mittel-/ Osteuropa.
Renovabis supports the Albertus Magnus Scholarship Program of the German Bishops' Conference for theological studies in Germany. More information below.

Interessent/-innen aus Mittel- und Osteuropa bewerben sich zunächst regulär auf ein Renovabis-Studienstipendium, sollten ihrem Antrag bei Lizenziaten aber direkt ein 1- bis 2-seitiges Motivationsschreiben bzw. bei Doktoraten ein Kurzexposé/ eine Projektskizze (2-3 Seiten) beifügen.

Informationen auf Deutsch

Information in english language

Albertus Magnus Stipendienprogramm / Theological Scholarship Program

Das könnte Sie auch interessieren

Stipendiatentreffen

Vernetzung und Austausch in Petersberg

Einmal im Jahr kommen die Renovabis-Stipendiatinnen und Stipendiaten zu einem gemeinsamen Treffen zusammen. Sie berichten dabei über ihre aktuellen Forschungsvorhaben und können Kontakte über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg knüpfen.
Portrait

Stipendiatin Sr. Mateja Krasevec

Renovabis unterstützt durch sein Stipendienprogramm immer wieder auch kirchliche Partner, die sich durch ein Aufbaustudium weiterqualifizieren möchten, wie Sr. Mateja aus Slowenien.
Portrait

Stipendiat Pfarrer Andrzej Liszko

(Ehemalige) Stipendiaten im Portait: wer gehört zu den Empfängern von Stipendien und welche Qualifizierungen werden damit erreicht? Pfarrer Andrzej Liszko aus Weißrussland berichtet.
Inhalt erstellt: 20.09.2016, zuletzt geändert: 23.04.2018