Jugendliche am Lagerfeuer
Internationales Sommer-Camp mit Jugendlichen in Prizren, Kosovo.
Quelle: Christopher Dietrich
Schule

Schulpartnerschaften

Renovabis unterstützt Schulen bei der Vermittlung von katholischen Partnerschulen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa und hilft bei der Frage nach der Finanzierung und der Vorbereitung und Gestaltung von Begegnungsprogrammen. Eine hilfreiche Linksammlung finden Sie auf dieser Seite.

Flyer herunterladen

Flyer Schulpartnerschaften

Flyer Schulpartnerschaften (PDF, 2 MB)

Es ist wichtig, dass junge Menschen aus Deutschland und den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas miteinander ins Gespräch kommen. Schulpartnerschaften bieten dafür vielfache Möglichkeiten: sie eröffnen Räume, in denen sich Menschen aus verschiedenen Ländern kennenlernen und austauschen, gemeinsame Fragen diskutieren und miteinander Engagement für Europa entwickeln können. Dafür möchte Renovabis Unterstützung anbieten.

Allgemeine Informationen zum Thema

Interkulturelles Lernen

Schulischer Jugendaustausch

Länderinformationen

Erinnerungsarbeit

Viele Bundesländer und kirchliche Initiativen stellen dazu eigene Angebote im Internet zur Verfügung. Hier finden Sie eine Auswahl:

Fördermittel für schulischen Jugendaustausch

Für folgende Einrichtungen erfolgt die Antragstellung für katholische Träger über die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke aksb.de:

  • http://dpjw.de/ - Deutsch-Polnisches Jugendwerk
  • stiftung-drja.de - Stiftung „Deutsch-Russischer Jugendaustausch“
  • tandem-org.de - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem
  • www.bmfsfj.de - Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) betreut den Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), das zentrale Förderinstrument der Kinder- und Jugendhilfe auf Bundesebene.

Reiseversicherungen

Inhalt erstellt: 06.11.2019, zuletzt geändert: 21.02.2020