24.08.2016 · Ukraine

Beste Feinde

Die Ukraine feiert 25 Jahre Unabhängigkeit

Die Ukraine feiert am 24. August 25 Jahre Unabhängigkeit. Doch das Verhältnis zu Russland ist auch für die souveräne Ukraine die große Schicksalsfrage geblieben. Mit der Revolution auf dem Maidan hat sich Kiew wirtschaftlich, politisch und emotional immer weiter von Moskau entfernt. Ein Hintergrund von n-ost-Korrespondentin Simone Brunner, Kiew

19.08.2016 · Reportage

Die Jugend von Nowa Huta

Drei Jugendliche aus dem Arbeiterstadtteil Nowa Huta in Krakau erzählen von ihrem Alltag und ihren Plänen.

Banner Reportagereihe 2016

Dritter Beitrag der Reportagereihe „Die jungen Rastlosen” von Renovabis und n-ost.

Krakaus Arbeiterstadtteil Nowa Huta, einst Zentrum der Stahlproduktion, ist heute von sozialen Konflikten geprägt. Drei Jugendliche, die hier aufwachsen, erzählen von ihrem Alltag, ihren Plänen – und ihrer Sicht auf polnische Politik. Drei Audioslideshows der n-ost-Korrespondenten Anna-Kristina Bauer (Fotos) und Jan Opielka (Interviews), Nowa Huta.

Oliwia, 17 Jahre alt, Schülerin. Am liebsten würde sie Schauspielerin werden. Zur Not auch Polnischlehrerin.

11.08.2016 · Ukraine

Der vergessene Krieg

Jutta Sommerbauer berichtet aus dem Donbass, wo trotz des vereinbarten Waffenstillstandsabkommens fast täglich Menschen in den Gefechten sterben.

Der militärische Konflikt zwischen ukrainischer Armee und prorussischen Separatisten macht keine Schlagzeilen mehr. Doch nun flammen die Kämpfe wieder auf, wieder sterben fast täglich Menschen. In der Bevölkerung macht sich Hoffnungslosigkeit breit. Ein Feature von n-ost-Korrespondentin Jutta Sommerbauer, Wien

08.08.2016 · Veranstaltungshinweis

Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen

Fachtagung zum Thema Flucht und Integration in Europa vom 30. September bis zum 2. Oktober 2016.

Wo: Alpen-Adria-Universität, Stiftungssaal, Universitätsstr. 65–67 / 9020 Klagenfurt- Wann: 30. September bis 2. Oktober
Eingeladen sind in der Flüchtlingshilfe engagierte christliche Laien aus ganz Europa, besonders auch aus Osteuropa und den Balkanländern Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Programmflyer (160,37 KB) .