Umschlaggestaltung der Bände "Zeugen für Gott - Glauben in kommunistischer Zeit" (Ausschnitt)
Umschlaggestaltung der Bände "Zeugen für Gott - Glauben in kommunistischer Zeit" (Ausschnitt)
Publikation

Zeugen für Gott

Persönliche Berichte von Menschen, die aufgrund ihres Glaubens verfolgt wurden, stellen die beiden Bänden "Zeugen für Gott - Glauben in kommunistischer Zeit" vor.

Diese beiden Bände wollen Glaubenszeugen ein Gesicht geben und besonders die Momente ihres Lebens in den Blickpunkt stellen, in denen sie sich entscheiden mussten und für ihren Glauben Nachteile auf sich genommen haben. Dabei stehen die Zeugnisse selbst im Vordergrund: persönliche Berichte und Interviews der Glaubenszeugen über das Erlebte, Akten aus Gerichtsverhandlungen und Urteile, Vermerke in Geheimdienstdokumenten. Die Auswahl der Glaubenszeugen berücksichtigt Christen verschiedener nationaler Herkunft und konfessioneller Zugehörigkeit; neben Bischöfen und Priestern werden auch Ordensleute und Laien vorgestellt

Thomas Bremer/Burkhard Haneke (Hg.):
Zeugen für Gott. Glauben in kommunistischer Zeit.

Band I (276 Seiten) und II (286 Seiten), geb. mit Abbildungen, 19,95 €
Aschendorff Verlag (2014/15), Bd.I: ISBN 978-3-402-13070-4, Bd.II: ISBN 978-3-402-13084-1

Inhalt erstellt: 15.02.2017, zuletzt geändert: 17.02.2017