Drei tanzende Menschen stehen für das Motto der Renovabis-Pfingstaktion 2018: "miteinander. versöhnt. leben. Gemeinsam für ein solidarisches Europa!"
Drei tanzende Menschen stehen für das Motto der Renovabis-Pfingstaktion 2018: "miteinander. versöhnt. leben. Gemeinsam für ein solidarisches Europa!"
Foto: Annette Hempfling unter Verwendung von tobi.tobsen/photocase.de
Pfingstaktion

Pfingstaktion 2018: Verständigung und Versöhnung

In der Pfingstaktion, der Kampagnenzeit vor Pfingsten, stellen wir unsere Arbeit mit einem jährlichen Schwerpunktthema vor.

Pfingstaktion 2018: "miteinander. versöhnt. leben. Gemeinsam für ein solidarisches Europa!"

Wir wollen...

Verständnis wecken und sensibilisieren

Wir wollen – mit Blick auf unsere Partnerländer im Osten Europas, aber auch auf unsere eigene Gesellschaft – sensibilisieren für gewaltbelastete Vergangenheit und ihre Folgen, für aktuelle Konflikte und für Verständigungsprobleme in Europa.

Verständigung und Versöhnung fördern

Wir wollen zeigen, wie Renovabis gemeinsam mit seinen Partnern vor Ort Begegnung, Verständigung und Versöhnung im Osten Europa, insbesondere aber auch zwischen Ost und West in Europa, fördert.

Helfen, dass Menschen im eigenen Umfeld aktiv werden

Wir werben um Unterstützung der Arbeit von Renovabis und wollen in Ost und West Impulse geben zum eigenen Engagement. Dabei richten wir den Appell an alle, Verständigung und Versöhnung gerade auch im eigenen Umfeld zu fördern.

„Wir wollen dazu beitragen, dass die Menschen in Europa miteinander im Gespräch bleiben. Häufig fehlt bei Konflikten auf beiden Seiten die Bereitschaft, den anderen überhaupt verstehen zu wollen.“

Renovabis-Hauptgeschäftsführer Pfarrer Dr. Christian Hartl.

Hintergrund-Artikel

Zwei junge Frauen aus der Slowakei sitzen nebeneinander.
06.04.2018 · Projektarbeit

Versöhnung zwischen Roma und Slowaken

Sich einsetzen für Begegnung und Versöhnung zwischen Roma und Slowaken: das ist eines der Ziele der slowakischen Musikgruppe F6 und der griechisch-katholischen Roma-Mission.
Portrait Erzbischof Alfons Nossol
09.03.2018 · Interview

„Man muss dankbar sein, dass das Gegeneinander-Denken vorbei ist“

Zweiter Weltkrieg, Holocaust und Kommunismus - Deutschland und Polen blicken zurück auf ein Jahrhundert der Anspannung und gegenseitigen Ablehnung. „Brückenbauer“ Erzbischof Alfons Nossol spricht über die deutsch-polnische Aussöhnung
Außenansicht KZ Auschwitz
07.03.2018 · Reportage

Versöhnungszeichen am Ort des Grauens

Auschwitz ist wie kein anderer Ort ein Sinnbild für den Holocaust – Ausgerechnet hier gibt es Schritte zur Versöhnung zwischen Deutschen, Polen und Juden
Flüchtlingsunterkunft im ukrainischen Charkiw
06.03.2018 · Ukraine

Noch im Krieg künftige Aussöhnung vorbereiten

Mitten in Europa herrscht in der Ukraine Krieg – Kirchliche Einrichtungen leisten Nothilfe und sind Brücke zu den Menschen. Eine Reportage von Markus Nowak.

Aktionsmaterial

Aktionsmaterial

Material zur Pfingstaktion

Verständigung und Versöhnung: darum geht es bei der Pfingstaktion 2018 von Renovabis. Bitte helfen Sie mit, unsere Arbeit zu unterstützen. Aktionsmaterial können Sie in Papierform bestellen und herunterladen.
Weiterlesen
Pfingstnovene

Solidarisch im Gebet verbunden

Texte und Gebete um sich auf Pfingsten vorzubereiten finden sich in unserem Gebetsheft, der Pfingstnovene. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Pfingstnovene und können sie herunterladen oder bestellen.
Weiterlesen

Zum Anhören

Lesen Sie auch

Transparenz

Jahresbericht und Transparenz

Den aktuellen Jahresbericht zum Herunterladen und Infos rund um das Thema Transparenz finden Sie auf dieser Seite.
Seelsorge

Im Glauben und Leben füreinander da sein

Die Priester und Ordensleute sind für die Katholiken in der Diaspora der Republik Moldau eine bedeutende Stütze: in ihrer seelsorglichen Tätigkeit und durch soziale Hilfsprogramme.
Pfingstnovene

Solidarisch im Gebet verbunden

Texte und Gebete um sich auf Pfingsten vorzubereiten finden sich in unserem Gebetsheft, der Pfingstnovene. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Pfingstnovene und können sie herunterladen oder bestellen.
Inhalt erstellt: 20.09.2016, zuletzt geändert: 19.04.2018