Aktionsplakat zur Renovabis-Pfingstaktion
Das Aktionsplakat zur Renovabis-Pfingstaktion
Quelle: Renovabis
20.05.2022 – Pfingstaktion

Pfarrer Schwartz: „Das Bekenntnis zum Glauben ist gerade in Krisenzeiten elementar“

In diesen Tagen beginnt im Bistum Fulda die Renovabis-Pfingstaktion mit dem Leitwort „dem glaub' ich gern! Was Ost und West verbinden kann" - ein Motto, das angesichts des Ukraine-Krieges zu einer großen Herausforderung wurde, sagt Renovabis-Hauptgeschäfsführer Thomas Schwartz.

„dem glaub’ ich gern! Was Ost und West verbinden kann“: So lautet das Leitwort der dreißigsten Pfingstaktion des katholischen Osteuropa-Hilfswerks Renovabis, die am 22. Mai offiziell im Dom zu Fulda eröffnet wird. Der Hauptgeschäftsführer von Renovabis Pfarrer Thomas Schwartz: „Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine stellte sich die Frage, ob wir weiter mit dem Motto „dem glaub‘ ich gern! Was Ost und West verbinden kann“ arbeiten können. Eine große Herausforderung - doch wir sind der festen Überzeugung: Das Bekenntnis zum Glauben ist auch und gerade in Krisenzeiten elementar. Diesen Glauben können wir miteinander in Ost und West bezeugen“. Dazu gehöre nicht zuletzt Hilfe für die Menschen in der Ukraine – aber auch die Arbeit von Renovabis in den 28 anderen Partnerländern müsse weitergehen, betont Schwartz.

Die diesjährige Kampagne von Renovabis wird am 22. Mai feierlich eröffnet mit einem Gottesdienst im Salvatordom zu Fulda mit Bischof Michael Gerber sowie Pfarrer Thomas Schwartz. Eine Live-Übertragung der Eucharistiefeier gibt es bei domradio.de und BibelTV. In den Tagen rund um den Eröffnungs-Gottesdienst gibt es in Fulda ein umfangreiches Programm – mit einer Orgelmatinee und großen Domkonzerten, aber auch einer musikalischen Reise durch 14 europäische Länder, genannt „Cross over Europe“. Außerdem gibt es – kuratiert von Renovabis – die Karikaturen-Ausstellung „Mit Volldampf in die Katastrophe“ im Fuldaer Vonderau Museum.

Auf dem Programm steht auch ein politischer Talk zum Ukraine-Krieg u.a. mit dem langjährigen Caritas-Präsidenten in dem Land, Andrij Waskowycz. Bei einem Fortbildungstag „Forum Go – Bausteine einer missionarischen Pastoral“ mit Äbtissin Francesca Šimuniová gelingt ein Austausch mit Partnern von Renovabis. Zudem werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeit des Hilfswerks nach der langen Corona-Pause in diesem Jahr wieder mit Gästen aus dem Osten Europas unterwegs sein und unter anderem Schulen im Bistum Fulda besuchen, um über ihre Arbeit zu berichten.

Den Abschluss der Renovabis-Pfingstaktion bildet eine festliche Eucharistiefeier am Pfingstsonntag, 5. Juni um 10.30 Uhr in der Kirche St. Marien in Bebra. Zelebrieren wird Weihbischof Karlheinz Diez. Am Pfingstsonntag ist die Kollekte in allen katholischen Gottesdiensten in Deutschland für die Arbeit von Renovabis bestimmt.

Einen Überblick über alle geplanten Veranstaltungen im Bistum Fulda finden Sie unter hier

Kontakt zur Pressestelle

Dr. Markus Ingenlath

Matthias Dörr

Leiter der Abteilung Kommunikation und Kooperation
Tel: 08161 5309-17
Portrait Pfarrer Dr. Christian Hartl

Pfarrer Prof. Dr. Thomas Schwartz

Hauptgeschäftsführer
Tel: 08161 5309-12
Thomas Schumann

Thomas Schumann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen
Tel: 08161 5309-35
Simon Korbella

Simon Korbella

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Medien
Tel: 08161 5309-14
Inhalt erstellt: 18.05.2022, zuletzt geändert: 23.05.2022

Unser Newsletter