Collage Dom in Fulda, Aktionsplakat 2022
Pfingstaktion

Pfingstaktion im Bistum Fulda

19.05.2022 bis 05.06.2022

Zwei Wochen vor Pfingsten startet die Pfingstaktion als Kampagnenzeit von Renovabis. 2022 ist Renovabis im Bistum Fulda zu Gast. Hier finden Sie Infos zu den geplanten Veranstaltungen.

Im Jahr 2022 sind wir mit der Pfingstaktion im Bistum Fulda zu Gast, zuletzt waren wir dort im Jahr 2004. Mit dem Team um Steffen Jahn, der im Bistum Fulda Ansprechpartner für Renovabis ist, erarbeiten wir derzeit ein Programm, bei dem wir die Begegnung mit Menschen aus den Partnerländern von Renovabis ermöglichen wollen. Die Aktion soll dazu beitragen, dass die Länder Mittel- und Osteuropas, aber auch die Solidaritätsaktion Renovabis selbst, ein Gesicht bekommen. Als Christen aus Ost und West verstehen wir uns als Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft – diese Gemeinschaft wollen wir in den Tagen vor Ort erfahrbar machen.

Vorgestellt: Gäste und Akteure bei der Renovabis-Pfingstaktion

Pfingstaktion

Gäste bei der Pfingstaktion 2022 in Fulda

Im Rahmen der Eröffnung der Renovabis-Pfingstaktion im Bistum Fulda wurden einige Gäste aus den Partnerländern von Renovabis eingeladen, um über ihre Arbeit und die Situation in ihrem Land zu berichten und in Austausch zu kommen mit interessierten Menschen aus dem Raum Fulda..
Weiterlesen
Podcast

Talk mit Akteuren der Pfingstaktion

Rund um die Renovabis-Eröffnung werden in drei Episoden des Podcasts „Fulda Kultur“ vier Personen vorgestellt: Renovabis-Chef Pfarrer Dr. Thomas Schwartz; Domkapellmeister Franz-Peter Huber sowie Paulina Hauser und Steffen Jahn aus dem Dezernat Weltkirche im Bistum Fulda.
Weiterlesen

Veranstaltungen während der Renovabis-Pfingstaktion

Diskussionsveranstaltung

Politischer Talk zur Ukraine

Im Rahmen der Renovabis-Pfingstaktion in Fulda wird auch der Angriffskrieg auf die Ukraine thematisiert. Beim Politischen Talk wollen wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Zivilgesellschaft über Ursachen und Auswirkungen der aktuellen Situation sprechen.
Weiterlesen
Literatur

Lesung mit Nadine Schneider

Im Rahmen des Veranstaltungsangebots zur Renovabis-Pfingstaktion im Bistum Fulda liest Nadine Schneider am Dienstag, 24. Mai 2022, um 19.00 Uhr in der Aula der Alten Universität aus ihrem preisgekrönten Buch „Drei Kilometer“.
Weiterlesen
Musik

Konzerte im Fuldaer Dom

Werke von A. Pärt, J. D. Zelenka, Ē. Ešenvalds und J. V. Meder, präsentiert vom Floridante Barockorchester aus Estland, dem Domchor Fulda und dem JugendKathedralChor Fulda unter der Leitung von Domkapellmeister Franz-Peter Huber.
Weiterlesen
Musik

Orgelmatinee mit Balthasar Baumgartner

Musik macht nicht an Ländergrenzen halt, sie verbindet. Im Kontext der Renovabis-Pfingstaktion laden wir ein zur Orgelmatinee im Hohen Dom zu Fulda, bei dem Werke von Bach, Dvořák und Messiaen dargebracht werden.
Weiterlesen
Fortbildungstag

„forumGO – Lust auf Morgen!“

Sr. Francesca Šimuniová aus Prag ist Gast im Kontext der Renovabis-Pfingstaktion im Bistum Fulda und eine der Hauptreferentinnen beim forumGo-Fortbildungstag mit Input und Austausch für haupt- und ehrenamtlich Aktive im Bistum Fulda.
Weiterlesen
Pfingstaktion

Gottesdienst zur Eröffnung der Pfingstaktion

Die Pfingstaktion 2022 findet im Bistum Fulda statt. Renovabis ermutigt mit der Pfingstaktion 2022 dazu, den Glauben als tragende Kraft in unserem Leben neu kennenzulernen - auch und gerade im Dialog zwischen Ost und West.
Weiterlesen

Als Gäste erwarten wir

  • Bischof Viktors Stulpins, Diözese Liepāja, Lettland
  • Vaida Spangelevičiūtė-Kneižienė, Leiterin der Seelsorgeabteilung der Erzdiözese Kaunas, Litauen
  • Teodora Capan, Präsidentin von ASTRU, kath. Jugendorganisation, Rumänien
  • P. Tibor Reimer SDB, Jugend- und Familienpastoral, Slowakei
  • Bischof Tomáš Holub, Bischof von Plzeň/Pilsen, Tschechien
  • Dr. Evelin Habel, Direktorin der Regionalcaritas Nordböhmen
  • Äbtissin Francesca Šimuniová OSB, Prag und München
  • Erzbischof Volodmyr Vijtyšyn, Erzeparchie Ivano-Frankivsk, Ukraine
  • Pfarrer Dr. Nazariy Mysyakovskyy, Studierendenseelsorger in Lviv, Ukraine

Einige Gäste sind Kontakte des Malteser Hilfsdienstes Fulda und des Diözesan-Caritasverbandes Fulda.

Links

Impressionen vom Aktionsauftakt in Fulda

Das Bistum Fulda und seine Partner sind auf vielfältige Weise aktiv um die Opfer von Krieg, Gewalt und Fluchtbewegungen in und aus der Ukraine auf allen Seiten zu unterstützen – ideell wie materiell. An diesem Altar im Fuldaer Dom wird für alle Menschen gebetet, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden.<br><small class="stackrow__imagesource">Quelle: Thomas Schumann </small>
Das Bistum Fulda und seine Partner sind auf vielfältige Weise aktiv um die Opfer von Krieg, Gewalt und Fluchtbewegungen in und aus der Ukraine auf allen Seiten zu unterstützen – ideell wie materiell. An diesem Altar im Fuldaer Dom wird für alle Menschen gebetet, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden.
Quelle: Thomas Schumann
Zum Renovabis-Jahresthema „dem glaub’ ich gern! Was Ost und West verbinden kann“ wurde ein „Hinweisschild“ entworfen, dass auf das Wunder am See Genezareth, aufmerksam machen soll.<br><small class="stackrow__imagesource">Quelle: Thomas Schumann </small>
Zum Renovabis-Jahresthema „dem glaub’ ich gern! Was Ost und West verbinden kann“ wurde ein „Hinweisschild“ entworfen, dass auf das Wunder am See Genezareth, aufmerksam machen soll.
Quelle: Thomas Schumann
Der Dom St. Salvator zu Fulda. Am kommenden Sonntag findet hier um 10.00 Uhr der Eröffnungsgottesdienst der Renovabis-Pfingstaktion statt.<br><small class="stackrow__imagesource">Quelle: Thomas Schumann </small>
Der Dom St. Salvator zu Fulda. Am kommenden Sonntag findet hier um 10.00 Uhr der Eröffnungsgottesdienst der Renovabis-Pfingstaktion statt.
Quelle: Thomas Schumann
Renovabis ermutigt mit der Pfingstaktion 2022 dazu, den Glauben als tragende Kraft in unserem Leben neu kennenzulernen - auch und gerade im Dialog zwischen Ost und West. Im Rahmen der Aktionseröffnung gibt es zahlreiche Gottesdienste mit Gästen aus dem Osten Europas.<br><small class="stackrow__imagesource">Quelle: Thomas Schumann </small>
Renovabis ermutigt mit der Pfingstaktion 2022 dazu, den Glauben als tragende Kraft in unserem Leben neu kennenzulernen - auch und gerade im Dialog zwischen Ost und West. Im Rahmen der Aktionseröffnung gibt es zahlreiche Gottesdienste mit Gästen aus dem Osten Europas.
Quelle: Thomas Schumann
Im Rahmen der Eröffnung der Renovabis-Pfingstaktion im Bistum Fulda wurden einige Gäste aus den Partnerländern von Renovabis eingeladen, um über ihre Arbeit und die Situation in ihrem Land zu berichten und in Austausch zu kommen mit interessierten Menschen aus dem Raum Fulda..<br><small class="stackrow__imagesource">Quelle: Thomas Schumann </small>
Im Rahmen der Eröffnung der Renovabis-Pfingstaktion im Bistum Fulda wurden einige Gäste aus den Partnerländern von Renovabis eingeladen, um über ihre Arbeit und die Situation in ihrem Land zu berichten und in Austausch zu kommen mit interessierten Menschen aus dem Raum Fulda..
Quelle: Thomas Schumann
Die Gedenkstätte Point Alpha ist ein authentischer Schauplatz des Kalten Krieges und ein einmaliges Zeugnis von vier Jahrzehnten Zeitgeschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt bis zum Jahr 1990 gegenüber.. Der ehemalige „Observation Post Alpha“ (kurz: Point Alpha) war einer der wichtigsten Beobachtungsstützpunkte der US-Streitkräfte in Europa und einer der heißesten Punkte im Kalten Krieg.<br><small class="stackrow__imagesource">Quelle: Thomas Schumann </small>
Die Gedenkstätte Point Alpha ist ein authentischer Schauplatz des Kalten Krieges und ein einmaliges Zeugnis von vier Jahrzehnten Zeitgeschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt bis zum Jahr 1990 gegenüber.. Der ehemalige „Observation Post Alpha“ (kurz: Point Alpha) war einer der wichtigsten Beobachtungsstützpunkte der US-Streitkräfte in Europa und einer der heißesten Punkte im Kalten Krieg.
Quelle: Thomas Schumann
Inhalt erstellt: 21.01.2022, zuletzt geändert: 19.05.2022

Unser Newsletter