Projektbeispiele
Ein mobiles Caritas-Team versorgt Menschen mit einer warmen Mahlzeit, Abbildung der benötigten Kleintransporter.
Renovabis unterstützt die Anschaffung von vier Transportfahrzeugen für die humanitäre Hilfe der Caritas Ukraine - dort wo Hilfe nötig ist.
Quelle: Caritas Ukraina
Länderinfo
Ukraine
Landesflagge

Hilfe für die Menschen in der Ukraine durch den Kauf von Transportfahrzeugen

Die Ukraine befindet sich im Krieg. Menschen im Osten der Ukraine sind besonders auf Hilfe angewiesen, ebenso wie Menschen auf der Flucht. Darum hat Renovabis den Kauf von vier Fahrzeugen für den humanitären Hilfseinsatz ermöglicht. Ihre Spende hilft, die Arbeit der Caritas zu unterstützen.

Ein Projekt im Osten der Ukraine

Jetzt spenden
Projektpartner
Caritas Ukraina
Bewilligungsjahr
2022
Fördersumme
102.000 €
Förderbereich
Soziale Aufgaben
Übersicht

Humanitäre Hilfe durch die lokalen Caritas-Organisationen

Seit Beginn des Krieges im Donbass-Gebiet 2014 helfen beide katholischen Kirchen in der Ukraine den Menschen vor allem über ihre jeweiligen Caritas-Organisationen. Für die griechisch-katholische Kirche ist dies die Caritas Ukraine, für die römisch-katholische Kirche die Caritas-Spes. Beide Organisationen engagieren sich für Geflüchtete und alle Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Aufgrund der aktuellen Situation kommen die Fahrzeuge dort zum Einsatz, wo die Caritas tatsächlich humanitäre Hilfe leisten kann.

Vier Fahrzeuge für den humanitären Hilfseinsatz

Unser Projektpartner, die Caritas Ukraine hatte bereits am Jahresanfang um Unterstützung für den Kauf von Transportfahrzeugen gebeten, die angesichts der schlechten Straßenverhältnisse im Konfliktgebiet vor allem bei schlechten Wetterbedingungen hinreichend geländetauglich sind. Zudem müssen sie in der Lage sein, als Zugmaschine eine Feldküche zu ziehen. Renovabis hat die Anschaffung von vier Transportfahrzeugen ermöglicht, die Caritas Österreich hat die Finanzierung eines weiteren Fahrzeugs übernommen.

Menschen stehen an vor einer Suppenküche
Die Caritas Ukraine, Projektpartnerin von Renovabis, unterstützt Menschen die jetzt vom Krieg betroffen sind mit Lebensmitteln, Medikamenten, Hygieneartikeln und Kleidung (Foto aus einem Projekt in der Pufferzone vom Januar 2022).
Quelle: Caritas Ukraina

Hintergrund

Der Konflikt in der Ostukraine begann im Frühjahr 2014 und entwickelte sich durch das militärische Eingreifen Russlands in den Folgemonaten von Sommer 2014 bis Februar 2015 zu einem heftig geführten Krieg. Auch wenn das Minsk II-Abkommen vom Februar 2015 den eigentlichen Konflikt nicht lösen konnte, hat es doch zunächst eine weitere militärische Eskalation verhindert und damit den Krieg in den vergangenen sieben Jahren erheblich eingedämmt. Dennoch gingen die kriegerischen Auseinandersetzungen trotz der Minsker Vereinbarungen über einen Waffenstillstand auf beiden Seiten weiter. Am 24. Februar hat Russland nun einen Krieg gegen die gesamte Ukraine begonnen und das Land braucht unser Gebet und unsere Solidarität.

Humanitäre Hilfe wichtiger denn je

Die lokalen Caritas-Organisationen in der Ostukraine haben Kapazitäten für humanitäre Hilfseinsätze aufgebaut. Sie versorgen die Not leidenden Menschen mit Lebensmitteln, Medikamenten, Hygieneartikeln und Kleidung. Zudem verfügen sie über Feldküchen mit Küchen- und Essenszelten für die Versorgung und Betreuung von Menschen in humanitären Notsituationen.

Dank Ihrer Hilfe können wir die Caritas-Organisationen vor Ort unterstützen!

Sie können dieses Projekt mit einer Spende gezielt unterstützen!

Jetzt spenden

Unser Newsletter