Porträt Erzbischof Alfons Nossol vor Kirchenfenster
Alfons Nossol 2002 in Oppeln
Foto: Thomas Schumann, Renovabis
08.08.2017 – Glückwunsch

Erzbischof Alfons Nossol wird 85

Nossol gilt seit Jahrzehnten als Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland sowie als Mittler zwischen den Konfessionen.

Renovabis gratuliert herzlich und wünscht Erzbischof Nossol für die Zukunft Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes reichen Segen. Renovabis-Hauptgeschäftsführer Pfarrer Dr. Christian Hartl schreibt in seinem Glückwunsch:

Gerne nutze ich die Gelegenheit, um Ihnen zu danken für die vielen Projekte, die Renovabis in Ihrer Diözese zum Wohl der Menschen hat fördern können. Sie waren uns immer ein solider und verlässlicher Partner. Auch erinnern wir uns gerne an die temperamentvollen und geistreichen Vorträge, die Sie für die Öffentlichkeitsarbeit von Renovabis aber auch in internen Veranstaltungen für unsere Mitarbeiter gehalten haben. Jeder, der Ihnen zugehört hat, konnte etwas lernen über Ihren Glauben, der sich auch in schwierigen Lebenssituationen, etwa der kommunistischen Unterdrückung, herausgebildet und bewährt hat.Wir wünschen Ihnen einen festlichen Ehrentag und sind in unseren Gebeten herzlich mit Ihnen verbunden.

Alfons Nossol ist emeritierter Bischof von Opole / Oppeln in Polen und wirkt als Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland sowie als Mittler zwischen den Konfessionen. Mit zahlreichen Initiativen machte er sich um die deutsch-polnische Aussöhnung verdient.

Inhalt erstellt: 08.08.2017, zuletzt geändert: 08.08.2017