Das Plakat zur Fastenaktion von Misereor im Jahr 2022 zeigt zwei lachende Kinder mit "Daumen nach oben"-Geste.
Plakat zur Fastenaktion von Misereor im Jahr 2022
Quelle: Misereor
11.03.2022 – Weltkirche

MISEREOR-Fastenaktion 2022

„Daumen hoch“ für jeden, der sich persönlich für eine gerechtere Welt einsetzt: für Mensch und Natur gleichermaßen. Dies zeigt die Geste der beiden Kinder auf dem Plakat zur MISEREOR-Fastenaktion, die von Renovabis unterstützt wird.

Renovabis unterstützt auch 2022 wieder die Fastenaktion unseres Schwesterhilfswerks MISEREOR. Während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern - mit ihrem Höhepunkt am 5. Fastensonntag - findet die zentrale Jahresaktion des Hilfswerkes MISEREOR statt. Die Fastenaktion steht jährlich unter einem anderen Leitwort und rückt damit ein Land des globalen Südens und ausgewählte Projektpartner MISEREORs in den Fokus. 2022 sind es die Philippinen und Bangladesch mit dem Leitwort: „Es geht! Gerecht.“ zum Thema globale Klimagerechtigkeit - ein Thema, das uns alle angeht! Darum bitten wir um Ihre Solidarität und Spende für MISEREOR am 5. Fastensonntag (2./3. April 2022).

Auch unsere Kolleginnen und Kollegen von MISEREOR sind tief erschüttert über den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, den Russland in der Ukraine führt. Da MISEREOR als Hilfswerk für die Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika keine direkten Projektpartner in der Ukraine fördert, ruft MISEREOR dazu auf, die Arbeit von Renovabis und Caritas International mit Spenden zu unterstützen. Das „Bündnis Entwicklung hilft“, dessen Gründungsmitglied Misereor ist, ruft ebenfalls für mittel- und langfristige Hilfe in der Ukraine und für geflüchtete Menschen in den Nachbarländern auf. Alle Spenden für die Ukraine, die Misereor entgegennimmt, werden an Renovabis und Caritas International weitergeleitet.

Spendenkonto MISEREOR

Pax-Bank Aachen
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
BIC: GENODED1PAX

oder direkt online: www.misereor.de

Inhalt erstellt: 11.03.2022, zuletzt geändert: 11.03.2022

Unser Newsletter