Prof. Dr. Thomas Schwartz, Hauptgeschäftsführer von Renovabis, Christoph Kardinal Schönborn OP, Erzbischof von Wien, Dr. Markus Ingenlath, Geschäftsführer von Renovabis.
Prof. Dr. Thomas Schwartz (Hauptgeschäftsführer von Renovabis), Christoph Kardinal Schönborn OP (Erzbischof von Wien), Dr. Markus Ingenlath (Geschäftsführer von Renovabis) im Arbeitszimmer des Kardinals neben dem Stephansdom. Im Hintergrund ein Kreuz, das der Bruder des Kardinals, Philipp Schönborn, Künstler in München, gefertigt hat.
15.02.2022 – Vernetzung

Renovabis-Geschäftsführung führt Gespräche in Wien

Vom 14.-16. Februar 2022 haben sich Hauptgeschäftsführer Thomas Schwartz und Geschäftsführer Markus Ingenlath zu Gesprächen in Wien aufgehalten.

Vom 14.-16. Februar 2022 haben sich Hauptgeschäftsführer Thomas Schwartz und Geschäftsführer Markus Ingenlath zu Gesprächen mit Mitgliedern der österreichischen Bischofskonferenz, der Caritas und weiteren Organisationen wie Pro Oriente sowie Unternehmen in Wien aufgehalten. Dabei wurden Möglichkeiten künftiger Zusammenarbeit in der Projektarbeit und im Dialog mit Mittel-, Ost- und Südosteuropa besprochen. Schwartz und Ingenlath trafen unter anderem Christoph Kardinal Schönborn, den Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz Peter Schipka, Militärbischof Werner Freistetter, den serbisch-orthodoxen Bischof Andrej Ćilerdžić und den Caritas-Präsidenten Michael Landau.

Prof. Dr. Thomas Schwartz und der Präsident von Caritas Österreich, Michael Landau vor dem Stephansdom.
links: Prof. Dr. Thomas Schwartz und der Präsident von Caritas Österreich, Michael Landau vor dem Stephansdom, rechts: Prof. Dr. Thomas Schwartz, Andrej Ćilerdžić, Bischof der serbisch-orthodoxen Diözese Österreich-Schweiz-Italien und Dr. Markus Ingenlath.
Inhalt erstellt: 15.02.2022, zuletzt geändert: 16.02.2022

Unser Newsletter