Länderübersicht
Landesflagge
Länderinfo

Kasachstan

Übersicht

Basisinfo

Impressionen

Religion und Kirche

Die meisten sich zum Islam bekennenden Gläubigen sind Sunniten. Islamischer Fundamentalismus ist nicht typisch für Kasachstan.
Bei den sich zum Christentum bekennenden Gläubigen handelt es sich größtenteils um russisch-orthodoxe Christen. Die orthodoxe Kirche in Kasachstan ist Bestandteil der Russisch-orthodoxen Kirche und ist mit 3 Diözesen (Almaty, Tschimkent und Uralsk) vertreten.

Aber auch die Armenisch-apostolische Kirche, Griechisch-orthodoxe Kirche und Georgisch-orthodoxe Apostelkirche sind vertreten. Kasachstandeutsche bekennen sich meist zum Luthertum (Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Kasachstan) und auch zu den Mennoniten. Die evangelische Kirche gehört zur ELKRAS (Evangelisch-lutherische Kirche in Russland und anderen Staaten), daneben gibt es verschiedene protestantische Kirchen. Katholiken sind vor allem viele Osteuropäer in Kasachstan. Die katholische Kirche in Kasachstan ist gegliedert in die drei Diözesen Karaganda, Almaty und Astana und die Apostolische Administratur in Atyrau.
Kasachstan war das erste GUS-Land, das 1998 mit dem Vatikan ein konkordatsähnliches Abkommen unterzeichnete. Der Papstbesuch im Jahr 2001 war nicht nur ein großes Ereignis für die Christen, sondern für die Gesamtbevölkerung. Zudem sind in Kasachstan die Siebenten-Tags-Adventisten vertreten. In den Städten gibt es kleine jüdische Gemeinden und solche der Zeugen Jehovas.

Projektförderung

Aufgrund der besonderen Diasporasituation bedurfte die katholische Kirche seit der Unabhängigkeit Kasachstans struktureller Unterstützung. Seit 1993 wurden von Renovabis mehr als 380 Projekte mit rund 9,5 Mio. EUR gefördert (Stand: Aug. 2010). Renovabis förderte den Bau von Kirchen und Pfarrhäusern und gewährte Existenzhilfen sowie Heizkostenzuschüsse. Außerdem unterstützte Renovabis die Sozialarbeit der Pfarrgemeinden. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten bisher Ausbildungsprojekte für katholische Laien und Medien, wie z.B., die überdiözesane Zeitschrift „Kredo“.
Für eine von einem katholischen Priester geleitete private Schule in Kornejewka in Nordkasachstan bewilligte Renovabis im Jahr 2010 einen Zuschuss zur Erneuerung der Heizungsanlage.

Projektbeispiele

Gruppe von Kindern stehen im Freien und strecken die Arme in den Himmel
Religiöse Ferienfreizeiten

„Ferien mit Gott“ - Erholung und Ermutigung

Freude
Glaube, Kirche

Hintergrundartikel

Kasachstan in der Zeitschrift OST-WEST. Europäische Perspektiven

Diesen Artikel können Sie im Volltext lesen:

Ansprechpartner

  • Referentin: Dr. Angelika Schmähling, Kontakt
  • Sachbearbeitung: Adela Kalniczky, Kontakt
Inhalt erstellt: 03.08.2016, zuletzt geändert: 01.03.2019